« zurück zum eMinded Magazin

eLetter Oktober 2020

Wir liefern die wichtigsten News aus dem Online Marketing, einen Business Tipp sowie Insights aus unserer Agentur.

Die wichtigsten News aus dem Online Marketing

  1. Die 20%-Textregel für Facebook Anzeigen ist Geschichte 
  2. Google: Auch Produktseiten profitieren von Backlinks auf einen Blog
  3. Mehr Sichtbarkeit durch Social Media-SEO
  4. Nach Tiktok ist auch WeChat einem Verbot in den USA entgangen

Die 20%-Textregel für Facebook Anzeigen ist Geschichte 

Aufgrund der 20%-Textregel hatten Werbetreibende bei Facebook bis jetzt die Aufgabe, bedeutungslose Textelemente bei Ihren Kampagnen zu vermeiden und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Grundsätzlich ist das nicht verkehrt, allerdings wurden gute Creatives so teilweise gar nicht ausgespielt oder in ihrer Reichweite durch Facebook stark eingeschränkt. Damit ist jetzt Schluss – Creatives, die mehr Text enthalten, müssen keine Reduzierung der Reichweite mehr befürchten. Facebook selbst empfiehlt dennoch, weiterhin unter 20% Text zu bleiben, da Anzeigen mit geringerem Textanteil besser performen und so Werbebotschaften effektiver vermittelt werden können. Beitrag lesen

Google: Auch Produktseiten profitieren von Backlinks auf einen Blog

Die Hinzunahme eines Blogs auf der eigenen Website bietet die Möglichkeit, regelmäßig hochwertigen Content zu publizieren. Erzeugt dieser auch noch Backlinks und leitet mit Hilfe von Querverlinkungen auf relevante Produktseiten, ist das laut Google eine „Best Practice“ Lösung für den E-Commerce. John Müller von Google bestätigte im Webmaster-Hangout vom 1. September, dass das Einrichten eines Blogs für E-Commerce-Websites positive Auswirkungen auf die Rankings der Produktseiten hat, insofern die Beiträge Backlinks erhalten und intern mit den passenden Produkt- oder Kategorieseiten der Website verlinkt werden. Beitrag lesen

Mehr Sichtbarkeit durch Social Media-SEO

SEO ist eine bekannte Disziplin, um die Auffindbarkeit einer Website bei Google & Co. zu verbessern. Doch nicht nur die Optimierung der eigenen Website trägt zur Verbesserung des Rankings bei, auch verschiedene SEO-Maßnahmen für Social Media stärken die Auffindbarkeit einer Website und fördern somit die Reichweite und die Kommunikation mit der jeweiligen Zielgruppe. Gerade in Zeiten, in denen Smartphones unsere treuen Begleiter sind und unser Surfverhalten deutlich verändert haben, bietet Social Media enorme Möglichkeiten, in Suchmaschinen mehr Sichtbarkeit zu erlangen.  Beitrag lesen

Nach Tiktok ist auch WeChat einem Verbot in den USA entgangen

Zumindest vorläufig konnte ein Rauswurf von TikTok und WeChat aus den US-amerikanischen App-Stores gestoppt werden. Die zuständige Bezirksrichterin Laurel Beeler erklärte in einer 22-seitigen Verfügung, dass das Verbot der Softwares eine Beschränkung der Redefreiheit mit sich gebracht hätte und deshalb bedeutsamer eingestuft wird als das Interesse der Regierung. WeChat soll in den USA knapp 19 Millionen User haben. Insbesondere die Geschäftsbeziehungen zwischen USA und China würden unter einem Kommunikationsverbot leiden, ebenso wie chinesische und amerikanisch Studenten, die in dem jeweils anderen Land leben. Auch Firmen wie Apple dürften nach dem gekippten Verbot aufatmen, denn wenn WeChat zukünftig nicht auf iPhones bereitgestellt werden kann, würden Anbieter wie Huawei oder Xiaomi die von Apple hinterlassene Lücke rasch füllen und deren Marktposition einnehmen. Beitrag lesen

Business Tipp: In drei Schritten zur erfolgreichen Facebook-Werbung im B2B

„B2B-Entscheidungsträger sind doch nicht auf Facebook“. So denken viele Unternehmen und kommen zu dem Entschluss, dass B2B-Werbung auf Facebook keinen Sinn ergibt. Aber das stimmt so nicht! 38 Millionen deutsche Nutzer befinden sich monatlich auf der Social-Media-Plattform, unter diesen auch B2B-Entscheider, die genauso wie alle anderen User meist nicht resistent gegen Werbung sind. Es ist somit irrelevant, ob die Personen aus dem B2B oder B2C Bereich kommen. Grundsätzlich ist es immer P2P, People-2-People. Mit diesen drei Schritten werden zukünftig auch B2B Marketingerfolge auf Facebook gefeiert:

  • Das Verständnis der Zielgruppe erlangen
  • Eine auf Verständnis basierende, problemorientierte Ansprache bieten
  • Einen ablenkungsfreien Prozess zur Buchung der Termine ermöglichen

Beitrag lesen

Insight: DIGITAL FUTUREcongress in Müchnen – Wir waren dabei!

Ja, wir haben es getan! Wir waren trotz – oder auch wegen – der diesjährigen Umstände auf einer Vor-Ort-Präsenz-Veranstaltung.
Der DIGITAL FUTUREcongress am 17.09.2020 in München ist der größte IT-Kongress in Süddeutschland und fand unter dem Motto „Mittelstand trifft Digitalisierung“ statt.

Eines unserer persönlichen Highlights dabei war der Vortrag von Omid zum Thema „Nie wieder Kaltakquise“, welcher sehr gut angenommen wurde und interessante Gespräche mit sich brachte. Zusätzlich konnten sich alle Besucher und Aussteller an unserem Stand zum Thema „Digitale Leadgenerierung“ beraten lassen.

Fazit: Für uns war der DFC eine gelungene Veranstaltung mit vielen Learnings und spannenden Insights.

Teile diesen Beitrag
Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

IMMER AUF DEM LAUFENDEN
Jetzt Newsletter abonnieren
✓Online Marketing-News   ✓Agentur Insights   ✓Business-Tipps
JETZT ANMELDEN
Mit der Anmeldung stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.
Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter abmelden.
close-link