banner-bg
eminded

eLetter Juni 2024

04.06.2024 | Omid Rahimi | Trends/News

Teile diesen Beitrag
eminded

Wir liefern die wichtigsten News aus dem Online Marketing, einen Business Hack & eine beeindruckende Case Study.

Die wichtigsten News aus dem Online Marketing

  1. Google-Ranking: 14.000 Faktoren geleaked
  2. Google führt AI Overviews für visuelle Suche ein
  3. GA4 zeigt jetzt Echtzeit-Benutzer der letzten 5 Minuten
  4. Instagram-Tipps: Teilen wichtiger als Likes und Follower
  5. LinkedIn schränkt Zielgruppen-Targeting für EWR und Schweiz ein

Google-Ranking: 14.000 Faktoren geleaked

Ein neuer Leak hat Einblicke in rund 14.000 Google-Ranking-Faktoren und -Features offenbart. Diese stammen aus der versehentlich veröffentlichten Dokumentation der Google Search Content Warehouse API. Wichtige Erkenntnisse sind unter anderem, dass Nutzerinteraktionen wie Klicks das Ranking beeinflussen und Google eine Metrik namens “siteAuthority” verwendet. Zudem gibt es Hinweise auf die Bedeutung von Autoren und die spezielle Behandlung von YMYL-Seiten (Your Money or Your Life). Der Leak zeigt auch, dass Google diverse Abwertungen für schlechte Nutzererfahrungen und unpassende Links einsetzt. Diese Informationen könnten neue Ansätze für die SEO-Strategien bieten. Beitrag lesen

Google führt AI Overviews für visuelle Suche ein

Google erweitert die visuelle Suche um AI Overviews, Knowledge Panels und zusätzliche Textinformationen. Bei der Suche mit Google Lens oder Circle to Search erhalten Nutzer künftig detailliertere Ergebnisse, die Fakten und Links umfassen. Dies bietet Website-Betreibern neue Chancen, in den Suchergebnissen sichtbar zu werden und mehr Klicks zu generieren, wenn sie relevante Informationen zu visuellen Suchanfragen bereitstellen. Die verbesserten Suchergebnisse sollen in den nächsten Wochen für mehr Kategorien verfügbar sein und das Potenzial von KI nutzen, um die Inhalte von Bildern besser zu verstehen und relevante Suchergebnisse vorzuschlagen. Beitrag lesen

GA4 zeigt jetzt Echtzeit-Benutzer der letzten 5 Minuten

Google Analytics GA4 hat seine Echtzeitberichte aktualisiert, um Benutzermetriken für die letzten 5 Minuten anzuzeigen, zusätzlich zu den bereits vorhandenen 30-Minuten-Metriken. Diese Änderung bringt GA4 in Einklang mit dem alten Universal Analytics Tool, das ebenfalls Echtzeitdaten über die letzten 5 Minuten verfolgte. Durch den Zugriff auf Echtzeitberichte in GA4 können Benutzer jetzt beide Metriken sehen. Diese Verbesserung ermöglicht eine unmittelbarere Verfolgung der Benutzeraktivität auf Ihrer Website und macht die Echtzeitüberwachung noch interessanter und aufschlussreicher. Beitrag lesen

Instagram-Tipps: Teilen wichtiger als Likes und Follower

Laut Instagram-Chef Adam Mosseri gibt es einen entscheidenden Faktor, der die Reichweite deiner Beiträge erhöht: das Teilen. In einer Fragerunde auf seinem eigenen Account erklärte Mosseri, dass Instagram besonders Inhalte pusht, die von Usern aktiv geteilt werden. Nicht die bloße Anzahl der Interaktionen ist entscheidend, sondern das Verhältnis von Interaktionen zur Reichweite. Dabei korreliert das Teilen von Beiträgen stark mit der Gesamtreichweite. Inhalte, die in Direktnachrichten und Storys verschickt werden, sind wichtiger als die Darstellung im Feed. Mosseris Fokus liegt darauf, den Nutzern zu helfen, relevante Inhalte zu entdecken und sich darüber auszutauschen. Beitrag lesen

LinkedIn schränkt Zielgruppen-Targeting für EWR und Schweiz ein

LinkedIn hat angekündigt, dass ab dem 15. Mai 2024 Mitgliedsgruppen-Targeting für neue Kampagnen, die den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder die Schweiz (CH) ansprechen, nicht mehr möglich sein wird. Bestehende Kampagnen können bearbeitet werden, erfordern jedoch Änderungen, die das Entfernen von Mitgliedsgruppen oder EWR-/CH-Targeting beinhalten. Für Kampagnen ab dem 15. Mai ist Mitgliedsgruppen-Targeting nicht verfügbar. Diese Maßnahme soll die Sicherheit und Integrität der Plattform fördern und die Vertrauenswürdigkeit von LinkedIn-Kampagnen stärken. Beitrag lesen

Business Hack: Podcast B2B Content Marketing Hacks

Content Marketing im B2B wird häufig mit dem Aufbau eines Blogs, Magazins oder Glossars verbunden. Für die Generierung von Traffic ist das auch der richtige Weg. Doch, damit diese User auch zu Kunden wandeln, benötigst Du eine Content Strategie, die zu Ende gedacht ist. Testimonials, Referenzen, Case Studies etc.: Wir zeigen Dir alle Hacks, die Du sofort für Dein Unternehmen umsetzen kannst. 

Podcast anhören

Case Study RTL ZWEI: Von Google Ads vor den Fernseher

RTL ZWEI gehört zu den bekanntesten privaten Fernsehsendern mit Vollprogramm in Deutschland. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Grünwald nahe München und sendet bekannte Formate wie „Love Island“, „Köln 50667“ oder „Berlin Tag und Nacht“.

RTL ZWEI trat mit dem Wunsch an uns heran, Einschaltimpulse zu generieren und insbesondere neue Sendeformate zu etablieren. Dabei galt es einerseits, bisher unbekannte Sendungen vor ihrer Erstausstrahlung einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Andererseits musste sich RTL ZWEI gegen andere TV-Giganten, öffentliche Fernsehsender sowie Streaming-Dienste behaupten. Die Lösung lag darin, Einschaltimpulse zu erhalten und zu erhöhen, indem sowohl Push- als auch Pull-Marketingstrategien eingesetzt und die Sichtbarkeit des Fernsehsenders optimiert wurden.

Alle Ergebnisse der Case Study gibt es hier:

Case Study RTL ZWEI

Teile diesen Beitrag
Über den Autor
eminded
Omid Rahimi

Geschäftsführer

Omid Rahimi war Geschäftsführer bei eMinded und verantwortet die Bereiche Sales & Marketing. Er ist seit 2009 im Online Marketing umtriebig. Privat schlägt sein Herz für die Familie und den FC Bayern. Deshalb liebt er es auch Erfolge zu feiern und ist Belastbarkeit gewohnt.

Weitere Artikel von Omid

Weitere THEMEN

Guide:
So schaffst auch DU über 500% ROAS

Damit behältst Du den Überblick!
JETZT DOWNLOADEN
close-link
Klick mich