fbpx
banner-bg
eminded

Recap zum OMT Social Media Marketing Seminar mit Expertin Kim Nadine Adamek

21.12.2021 | Lara Rieger | Social Media, Veranstaltungen

Teile diesen Beitrag

eminded

Social Media Marketing wird besonders im kommenden Jahr 2022 für viele Unternehmen immer wichtiger, um Kunden treffsicher zu erreichen und insgesamt wettbewerbsfähig zu bleiben. Denn LinkedIn, Instagram und Co. nehmen bei den meisten Menschen zunehmend einen größeren Stellenwert ein. Damit Du im Bereich Social Media Marketing gut aufgestellt bist, bietet die OMT ab Februar im kommenden Jahr regelmäßig ein Social Media Marketing Seminar mit  Kim Nadine Adamek an. Bereits am 14. und 15. Dezember 2021 hat ein Testlauf stattgefunden, bei dem wir dabei sein durften. Damit auch Du davon profitierst, führen wir Dich in unserem Artikel mit einem kurzen Recap durch unsere wichtigsten Learnings.

Tag 1: Einführung in das Social Media Marketing

Egal ob Du Anfänger oder Profi im Bereich Social Media Marketing bist, mit einer kurzen Einführung zu Beginn bringt Dich Kim gleich mit den anderen Teilnehmern auf einen “Nenner”. Nach einem kurzen Überblick über alle sozialen Netzwerke, schaust Du Dir in der Gruppe den Punkt Strategieentwicklung genauer an. Im Seminar wird nochmal deutlich: Social Media ist insgesamt ein sehr schnelllebiges Umfeld, bei dem es wichtig ist, sich immer wieder auf neue Kanäle und Plattformen einzulassen. Im B2C-Umfeld haben TikTok und Instagram aktuell die Nase vorne und im B2B Umfeld ist aktuell LinkedIn auf der Überholspur. Mehr B2B Trends findest Du übrigens in unserer aktuellen B2B Trendstudie 2022.

Die passende Social Media Strategie für jeden Kanal 

Auf Social Media – bezahlt oder unbezahlt – ist die Devise: Vor jeder Aktion steht die Entwicklung einer klaren Social Media Marketing Strategie. Dazu lernst Du im OMT Seminar verschiedene Ansatzpunkte wie Du aus Deiner Positionierung eine eigene Social Media Strategie erarbeiten kannst. Besonders hilfreich ist, dass Du Deine Social Media Strategie direkt an einem von Dir gewählten Praxisbeispiel entwickelst und das gelernte somit auch gleich für Dich anwenden kannst. Nachdem Du SMARTE Social Media Ziele festgesteckt und die Customer Journey entwickelt hast, stellst Du ganz interaktiv mit einer Zielmatrix eine Verbindung zwischen der Customer Journey und Deinen Zielen her. Das hilft Dir vor allem am Anfang bei der Entwicklung Deiner Social Media Marketing Strategie.

Die richtigen Kanäle und Content-Formate bestimmen

Ausschlaggebend für den Erfolg Deiner Social Media Strategie ist vor allem auch die Plattformen zu identifizieren, auf denen Deine Zielgruppe unterwegs ist. Denn die besten Inhalte nutzen Dir nichts, wenn sie Deine potenzielle Zielgruppe nicht erreichen. Schritt für Schritt, erarbeitest Du in der Gruppe für Deinen Praxisfall die besten Wachstumsstrategien und identifiziert die richtigen Plattformen. Ein wichtiger Baustein, der in der Praxis oft vernachlässigt wird, ist Konkurrenzanalyse. Wirf auch mal einen Blick über den Tellerrand hinaus und halte fest im Blick was sich im Wettbewerb um Dich herum bewegt. Kim stellt einige Tools wie zum Beispiel die Facebook Ads Library vor, die Dich bei der Wettbewerbsanalyse unterstützen. 

Als Leitsatz kannst Du Dir folgendes merken:” Mehr Content ist auf Social Media nicht die Lösung”. Vielmehr geht es darum auf den richtigen Kanälen Inhalte mit Mehrwert an die richtige Zielgruppe aufzubereiten – langfristig ist das der Schlüssel zum Erfolg. 

Tag 2: Kurzes Wrap-Up – was haben wir gelernt?

Nach einem kurzen Review vom Vortag steigst Du am zweiten Seminartag direkt in den Bereich Influencer Marketing und externe Markenbotschafter ein. 

Das perfekte Match: Erfolgreiche Zusammenarbeit mit externen Partnern

Beim Influencer-Marketing denken die meisten zuerst an klassisches B2C, allerdings bieten sich Influencer Relations auch im B2B-Umfeld an. In beiden Bereichen empfiehlt es sich allerdings nicht in einmaligen Kampagnen zu denken, sondern langfristige Beziehungen zu Meinungsführern aufzubauen und zu pflegen. Den Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind keine Grenzen gesetzt: Produktempfehlungen, Gastvorträge, Account Take Overs, etc. . Im Austausch mit der Gruppe entstehen viele neue Ideen.  

Neben Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit ex- oder internen Influencern erarbeitest Du zudem in der Gruppe Guidelines für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Partnern. Kim plaudert hier immer wieder aus der Social Media Trickkiste und zeigt, wie Du mit Influencer-Marketing schnell Reichweite auf den sozialen Kanälen aufbauen kannst. Ihre Tipps und Tricks untermauert sie mit vielen Praxisbeispielen. Zudem gibt sie Dir zwischendurch immer wieder spannende Tool-Tipps, wie zum Beispiel notjustanalytics.com, socialblade.com oder fanpagekarma.de, mit an die Hand.

Krisen auf Social Media richtig handhaben: Was tun bei einem Shitstorm? 

Der sekundenschnelle Austausch und das Feedback auf Knopfdruck sorgt natürlich bei Vielen für Bedenken: Was tun bei negativem Gegenwind? Auch hier teilt Kim spannende Insights aus der Praxis mit Dir, denn mit Gegenwind musst Du auf Social Media laut der Expertin rechnen. Ihr wichtigster Tipp: Auf Krisen vorbereitet sein und stets transparent, authentisch und schnell agieren! Frage Dich schon bei der Strategieentwicklung folgendes: Welche potentiellen Krisen können auftreten? Wer ist im Zweifelsfall für das Krisenmanagement verantwortlich? Was muss in den Social Media Krisenplan? Aber nicht nur die Vorbereitung sondern auch die Nachbereitung einer Krise ist sinnvoll. Hat Dein Unternehmen eine Krise erlebt, dann ist es wichtig das Reputations-Schlamassel intern aufzuarbeiten und aus den Erfahrungen zu lernen.

Erfolgskontrolle Social Media: Monitoring und Analyse

Zum Ende des Seminars kommt Kim nochmal auf die Social Media Ziele zurück: Wie kannst Du Deine Bemühungen und Ziele messen? Und wie kannst Du die Präsenz Deiner Brand verfolgen? Beides sind ausschlaggebende Faktoren, denn ohne die Erfolgskontrolle ist jedes Social Media Marketing ein Schuss ins Ungewisse. Während Du beim Social Media Monitoring Gespräche und Diskussionen im sozialen Netzwerk beobachtest, geht es bei der Social Media Analyse um die Auswertung der eigenen Social Media Aktivitäten. Hier bewertest Du zum Beispiel die Qualität der Inhalte und die Interaktionen auf Dein Posting. Kim stellt Dir hier verschiedene kostenlose und kostenpflichtige Lösungen vor.

Dein Social Media Werkzeugkasten: Mit welchen Tools sorgst Du für mehr Effizienz? 

Die Expertin Kim versorgt Dich in den zwei Seminartagen immer wieder mit verschiedenen Tools und Plugins, die Dir Deinen Social Media Alltag enorm vereinfachen. Wir haben Dir eine kleine Auswahl zusammengestellt: 

LinkedIn Hashtags:

Mit dem kostenlosen Google Chrome Plugin LinkedIn Hashtags kannst Du die Arbeit mit Hashtags nochmal deutlich optimieren. Mit wenigen Klicks findest Du heraus, wie viele Follower ein Hashtag hat und kannst auf dieser Basis beurteilen welche Rolle er in Deinem nächsten Posting spielen kann. 

GitMind:

Mit dem kostenlosen Online Tool kannst Du kinderleicht und schnell Deine eigene Mind Map erstellen, um Deine Content Ideen zu organisieren. Gleichzeitig steht Dir mit GitMind ein Pool an Vorlagen zur Verfügung an dem Du Dich auch in der kostenlosen Version bedienen kannst.

Hootsuite:

Mit Hootsuite hast Du die Möglichkeit Dein Social Media Management plattformübergreifend zu steuern und behältst somit die maximale Kontrolle. Denn hiermit kannst Du Deine Beiträge erstellen & vorplanen, Deine Nachrichten und Kommentare über mehrere Kanäle hinweg gleichzeitig verwalten. 

Fazit: Was kannst Du also vom Seminar mit Kim Nadine Adamek erwarten? 

Dich erwarten in dem Seminar zwei Tage Social Media Power Wissen, mit vielen spannenden Diskussionen, Tipps und Praxisbeispielen. Die Zeit die Du investierst ist gut investiert, denn insgesamt erhältst Du eine umfangreiche Übersicht über aktuelle Methoden und Strategien im Social Media Marketing die Du direkt umsetzen kannst. 

Im Seminar mit Kim, gehst Du mit vielen Insights und Input raus um Deine individuelle Social Media Strategie zu erarbeiten. Du weißt danach wie die Zusammenarbeit mit Markenbotschaftern und Influencern aussieht und worauf Du dabei achten solltest. On Top bekommst Du einige coole Tool-Empfehlungen bekommst, die Dir den Arbeitsalltag definitiv erleichtern.

Teile diesen Beitrag

Über den Autor

eminded

Lara Rieger

Digital Marketing Managerin

Lara Rieger ist als Digital Marketing Managerin bei eMinded tätig. Mit Ihrer Expertise im Bereich Social Media Marketing identifiziert sie für unsere Kunden geeignete soziale Netzwerke und entwickelt zielgerichtete Werbestrategien. Als Ausgleich zur Arbeit geht sie gerne auf Reisen, begeistert sich für Fotografie und liebt gutes Essen.

Weitere Artikel von Lara

Weitere THEMEN