fbpx
banner-bg
eminded

RECAP DER SEO CAMPIXX 2022

25.08.2022 | Sophie Garban | SEO

Teile diesen Beitrag
eminded
SEO Campixx
SEO Campixx 2022

Dieses Jahr fand die lang ersehnte SEO Campixx 2022 wieder live statt und wir von eMinded waren mit dabei. Vom 04.- 05.07 fand das Event erstmals im Van der Valk Hotel in Berlin statt. Das Hotel eignet sich bestens für so eine große Veranstaltung und auch die Außenanlage wurde mit Foodtrucks, Volleyballfeldern, einer Bühne, usw. hervorragend genutzt. Natürlich waren auch dieses Jahr top Vortragende mit spannenden Themen dabei. 
In diesem Artikel geben wir euch ein Recap unserer Top 3 Vorträge: 

Vortrag 1: Stop the SEO Porn mit Markus Hövener 

Im Vortrag von Markus Hövener ging es um die Einordnung verschiedener SEO-Maßnahmen. 
Viele Maßnahmen sind sehr bekannt, aber mittlerweile nur mehr gering relevant, da sie kaum Erfolg bringend sind. Markus Hövener hat dafür eine Matrix aus “Wie oft gibt es hier Probleme/ Potentiale?” und “Wie wichtig sind die Themen” erschaffen, woraus nach seiner Einschätzung die Kategorien Nebelkerzen, Hebel und Einhörner hervorgingen. 

Die zentralen Fragen des Vortrags waren “Womit beschäftigen sich Unternehmen, obwohl es ihnen nichts bringt?, Was sind nur Verschlimmbesserungen?, Was ergibt wirklich Sinn und worauf sollte der Fokus im SEO liegen?” 

Die Top 5 Hebel: 

1. Das große Thema Content 

Was wird in Suchmaschinen gesucht? Dabei geht es darum die Keywords und deren Suchintention abwägen, um den User am richtigen Punkt der Customer Journey abzuholen. 
Auch wenn es abgedroschen klingt: Content ist nach wie vor der King.  

2. Off-Page und Brand 

Viele Unternehmen haben eine bestehende Webseite, aber häufig werden wenige Brandsignale nach außen kommuniziert. Oftmals fehlt ein zusätzlicher Mehrwert für Kunden in Form von Podcasts oder vergleichbaren Kanälen.  

3. Markup 

Die Vorteile von Markups sind, dass Unternehmen leichter von Google Features wie der Event-, Jobsuche oder Discover aufgenommen werden. Zusätzlich sind Markups vor allem unterstützend beim Aufbau von Clicks.  

4. Darstellung in den Suchergebnissen 

Da nur die besten Suchergebnisse ganz vorne landen ist es natürlich wichtig aussagekräftige Titles und Descriptions zu liefern, um Klicks zu bekommen. Schon sehr feine Änderungen haben große Auswirkungen auf die Klickrate.  

5. Inhalte gezielt für Index abbilden 

Die Regel: alles Relevante für User und Suchmaschine kommt in den Index. Der restliche Inhalt sollte mit einem “no-index”-Tag gekennzeichnet werden. Der Hintergedanke dabei ist, dass so wenig wie möglich irrelevanter Inhalt in der Suche landen. 

5 Nebelkerzen im SEO: 

1. Voice Search 

Bei Voice Search ist es schwierig an direkte Daten zu kommen, da weder in Google Analytics noch in der Search Console die Daten erfasst werden. Es können nur Annahmen getroffen werden, die jedoch nicht sehr aussagekräftig sind. Voice Search ist also nicht eindeutig messbar. Ein weiterer Punkt ist, dass Voice Search momentan eher selten Klicks generiert und auch nicht in die Conversions ein zielt.  

2. Optimierung des Crawl-Budgets 

Die meisten Webseiten sind zu klein, um ein Problem mit dem Crawl-Budget zu haben. Natürlich wird immer etwas Crawl-Budget verschwendet, jedoch sind die Auswirkungen kaum relevant. Der Worst Case wäre im Endeffekt, dass Inhalte etwas später gecrawlt werden.  

3. Page Experience ohne Page Speed 

Laut Markus Hövener hat der Page Speed momentan noch wenig Auswirkung auf den Erfolg. Wobei dieses Thema nicht komplett außen vorgelassen werden sollte, da eine gewisse Relevanz gegeben ist.  

4. Verwendung von hreflang  

In vielen Fällen verhilft das Setzen von hreflang-Tags nicht zu besseren Rankings. Noch dazu ist das Thema nur für Seiten relevant, die mehrere Sprachvarianten anbieten. 
Höhere Sichtbarkeit oder mehr Traffic werden dadurch nicht generiert.  

5. Technik “Kleinkram” 

Zu Markus Hövener’s Nebelkerzen zählt auch der Canonical Tag. Mittlerweile scheint dieser ein Best Practice zu sein, jedoch kaum Auswirkungen mit sich bringen. Auch die Kennzeichnung einer zweiten H1 scheint sich nicht negativ auszuwirken, denn im Zweifel sucht sich Google eine davon aus.  

Vortrag 2: Vom SEO zum UXO mit Markus Faber 

Einen wichtigen Beitrag zum Thema SEO in Zusammenhang mit UX lieferte der SEO-Projektmanager der marmato GmbH Markus Faber. 
Wie können Kunden besser verstanden werden und wie wird dabei die Nutzererfahrung verbessert? Mittels des Erstellens von Buyer Personas ‘Einsteiger’ und ‘Experte’ gab Markus Faber der Zielgruppe ein Gesicht, um diese besser verstehen zu können. Eine weitere spannende Methode des Vortrags war “Jobs to be done”. Hier liegt der Fokus darauf die Kundenbedürfnisse bestmöglich in Aufgaben umzuwandeln, um den Kunden zufriedenzustellen. Auch die allerseits bekannte Customer Journey war ein essentieller Part in dem Vortrag. Welche Kontaktpunkte haben Einsteiger und welche die Experten?  

Aufbauend auf diesen Erkenntnissen kann die Nutzererfahrung ansatzweise verbessert werden. Zusätzlich unterstützend ist es, Mouseflow Bewegungen zu verfolgen und A/B-Testings durchzuführen. Mithilfe entsprechender Analyse Tools werden Erfolge messbar gemacht.  
Fazit: SEO und UX gehen Hand in Hand und die Strategien sollten aufeinander angepasst werden. 

Vortrag 3: YouTube SEO mit Benjamin Szturmaj

Als zweitgrößte Suchmaschine hat YouTube eine sehr hohe Reichweite und ist somit im Online-Marketing nicht außen vorzulassen. Benjamin Szturmaj gab auf der SEO Campixx 2022 einen aufschlussreichen Einblick in die wichtigsten SEO-Themen des Kanals. Ein anschauliches Beispiel dafür, was passiert, wenn Youtube SEO zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, war, dass anstelle der Marke Tchibo ein bekannter Influencer namens Chibo rankt. 😅 

Bereits bekannte Maßnahmen wie die Relevanz von Titeln und Thumbnails waren Teil des Vortrags. Besonders sei Wert auf Untertitel zu legen, da diese sowohl die Watchtime als auch das Ranking positiv beeinflusst. Ein sehr zukunftsträchtiges Thema war zudem YouTube Shopping. So sollen Shop-Inhaber durch die Bereiche Live Stream Shopping und Unboxing zukünftig höhere Umsätze generieren. Für uns als Experten im Online-Marketing heißt es also sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen, denn bald werden sich die Kundenanforderungen dahingehend ändern.  

Unser Bonus: 10 Fallen, 10 Verbesserungen und 5 Tipps zu Google Analytics 4 mit Markus Baersch

Da das Thema so aktuell ist, haben wir uns entschieden, auch hierzu eine Zusammenfassung zu geben: 
Mit Google Analytics 4 wird das bestehende Universal Analytics neu gedacht und weiterentwickelt. Webtracking-Experten sehen der neuen Analysesoftware noch recht skeptisch entgegen.  
Markus Baersch hat in seinem Vortrag sowohl auf zahlreiche Fallen des Universal Analytics Nachfolgers aufmerksam gemacht, also auch die Verbesserungen und Weiterentwicklungen aufgezeigt. So wird beispielsweise die Sitzungsdauer durch den exakteren Messwert „Interaktionsrate“ ersetzt, der zusätzlich auch präziser erhoben wird. Als großes Manko von GA4 sieht der Experte, dass bei dem Analyse-Tool in der Beta-Testversion derzeit noch viele Funktionen fehlen und häufig Bugs auftauchen.

Fazit zur SEO Campixx 2022

Lohnt sich ein Besuch der SEO Campixx? Wir sagen: Definitiv ja! Sowohl die interessanten Vorträge als auch der wertvolle Austausch mit den SEO-Experten Deutschlands haben sich sehr für uns gelohnt und wir sind mit vielen neuen Ideen nach Hause gereist. 
Wie wir diese umsetzen und unseren Kunden damit zu besseren Rankings und Sichtbarkeit verhelfen, erfährst du unter: https://eminded.de/leistungen/seo/.  

Teile diesen Beitrag
Über den Autor
eminded
Sophie Garban

Digital Marketing Managerin

Sophie ist als Digital Marketing Managerin bei eMinded tätig und kümmert sich vor allem um SEO & Content Marketing. In ihrer Freizeit sammelt sie fleißig Stempel in ihrem Reisepass, außerdem hat sie ein Faible für gutes Essen und spannende Bücher.

Weitere Artikel von Sophie

Weitere THEMEN
  • Meet the team: Simone

    team

    Erfahre mehr über unsere Simone in unserem neuesten Meet the team-Beitrag. 👉 Jetzt lesen!

  • Envato Elements: Das Design-Tool bei uns im Test

    tool-test

    Du möchstest wissen, welche Funktionen CleverReach mit sich bringt? In unserem Tool Test erfährst Du alles Wichtige!

Working Sheet:
B2B Digital Planung

B2B
Damit behältst Du den Überblick!
JETZT DOWNLOADEN
close-link
Klick mich