banner-bg
eminded

Lokales Online-Marketing als Wachstumstreiber für regionale Dienstleister

29.06.2023 | Hanna Miedl | Online Marketing

Teile diesen Beitrag
eminded

Du fragst dich, ob Online-Marketing für dein Unternehmen überhaupt relevant ist? Lass uns einen näheren Blick drauf werfen: Im Allgemeinen sollte beachtet werden, dass Online-Marketing nicht nur für große Online-Shops von Bedeutung ist. Im Zeitalter der Digitalisierung hat sich das lokale Online-Marketing zu einem entscheidenden Faktor für das Wachstum regionaler Dienstleister entwickelt, sie können erheblich davon profitieren. Dabei wird das Potenzial lokaler Online Marketing Maßnahmen immer noch unterschätzt. Unternehmen haben die Möglichkeit, durch dieses Marketinginstrument effektive Werbemöglichkeiten zu nutzen, um neue Kunden zu gewinnen und die Markenbekanntheit zu stärken. Um mit der Konkurrenz Schritt zu halten ist es wichtig, deine Marketingstrategie stetig anzupassen und zu optimieren.

Doch welche Formen des lokalen Online-Marketings gibt es? Wie kannst du dieses Thema angehen und welche Aspekte müssen beachtet werden? In diesem Beitrag möchten wir dir einen Überblick zum Thema „Lokales Online-Marketing“ geben.

LOKALES ONLINE-MARKETING: DAS SIND DEINE MÖGLICHKEITEN

Wenn es darum geht, online Werbung zu schalten, stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Top Online-Marketing-Kanäle für dein lokales Unternehmen sind unter anderem:

  • Social Media Marketing: Nutze die soziale Netzwerke, um für dein Business zu werben. Sei präsent auf Plattformen wie Instagram, LinkedIn, Facebook oder Twitter. Veröffentliche dort relevante Inhalte und bewerbe dein Produkte oder deine Dienstleistungen gezielt.
  • Suchmaschinenmarketing: Sei durch das Schalten von bezahlten Anzeigen in den Suchergebnissen von Google, Bing & Co. präsent. Durch gezielte Keyword-Optimierung kannst du die Anzeigen den Nutzern zeigen lassen, die genau nach deinen Produkten suchen.
  • E-Mail Marketing: Informiere deine Kunden mittels Newsletter über aktuelle Angebote, Neuigkeiten oder Veranstaltungen. Versende regelmäßig interessante und relevante Inhalte.
  • Google Unternehmensprofil: Ein Google Unternehmensprofil darf in deiner Online-Präsenz nicht fehlen. Füge Informationen wie Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer und Fotos hinzu. Dadurch erscheint dein Unternehmen nicht nur in den Google-Suchergebnissen, sondern auch auf Google Maps. Das verschafft dir neben der besseren Sichtbarkeit auch eine bessere Erreichbarkeit.

SO NUTZT DU DIE SOZIALEN NETZWERKE FÜR DEIN LOKALES MARKETING

Über 85% der deutschen Bevölkerung nutzen Social Media und es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die sozialen Medien ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden sind. Das sind optimale Voraussetzungen für Unternehmen, die soziale Netzwerke in ihre Marketingstrategie mitaufnehmen wollen. Social Media bietet dir eine effektive Möglichkeit mit organischen und/oder bezahlten Inhalten, die Markenbekanntheit zu steigern, neue Kunden zu gewinnen und mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Welche sozialen Netzwerke sich für dein Online Marketing eignen, hängt von mehreren Faktoren ab. Unter anderem von der Zielgruppe, der Art deines Geschäfts, den Inhalten die du teilen willst, sowie von den Ressourcen und deiner Zeit. Es ist wichtig, diese Faktoren sorgfältig zu berücksichtigen und gegebenenfalls eine Kombination mehrerer Plattformen zu nutzen, um die Ziele des lokalen Online-Marketings bestmöglich zu erreichen. Eine kontinuierliche Überwachung und Anpassung der Strategie ist ebenfalls empfehlenswert, um auf Veränderungen in der Zielgruppe oder auf neuen Plattformen zu reagieren. Zu den gängigsten Plattformen zählen Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest und TikTok.

MEHR SICHTBARKEIT DURCH SUCHMASCHINENMARKETING

Neben einer Social-Media-Präsenz ist es genauso wichtig, auch in Suchmaschinen wie Google oder Bing gefunden zu werden. Mit der Auffindbarkeit deiner Website in den Suchergebnissen befasst sich das sogenannte Suchmaschinenmarketing. Bestehend aus den Bereichen Suchmaschinenwerbung (SEA) und Suchmaschinenoptimierung (SEO):

  • SEA: gezieltes Schalten von Anzeigen, um für relevante Suchbegriffe gefunden zu werden
  • SEO: Optimierung deiner Website, um die Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen zu verbessern und mehr qualifizierten Traffic anzuziehen

Doch wie unterscheiden sich die Suchergebnisse? Wenn du einen Begriff bei Google sucht, werden in den meisten Fällen zunächst einige bezahlte Suchergebnisse angezeigt, gefolgt von organischen Ergebnissen. Optisch sind sie kaum zu unterscheiden, die bezahlte Werbung wird allerdings mit dem Label „Anzeige“ gekennzeichnet.

Besonders für kleinere, lokale Unternehmen ist Suchmaschinenwerbung äußerst interessant. Ähnlich wie auch Social Media Werbung bieten die bezahlten Suchergebnisse die Möglichkeit auch relativ kurzfristig Sichtbarkeit für dein Unternehmen aufzubauen. So verhinderst du, dass deine Website auf den hinteren Positionen der Suchergebnisse verloren geht. Mehr Sichtbarkeit bedeutet auch, dass deine Website für relevante Suchbegriffe gefunden wird und mehr Nutzer auf deine Seite gelangen.

Zudem zahlst du nur, wenn ein Nutzer tatsächlich auf deine Anzeige klickt, was eine optimale Budgetkontrolle und ein effektives Monitoring des Anzeigenerfolgs gewährleistet.

GOOGLE UNTERNEHMENSPROFIL– DIGITALE VISITENKARTE FÜR DEIN UNTERNEHMEN

Mit Sicherheit kennst du einige Situationen aus deinem Alltag, in denen du zum Handy greifst und zum Beispiel nach den Öffnungszeiten der Postfiliale, einer Tankstelle in deiner Nähe oder einem Restaurant googelst. Die aktuellen Öffnungszeiten und die Adresse findest du direkt in den Google Suchergebnissen – ohne die Webseite des Restaurants besuchen zu müssen. Die Unternehmensprofile sehen folgendermaßen aus:

Zu den gängigsten Informationen gehören Öffnungszeiten, Branche, Adresse und Telefonnummer. Kunden haben auch die Möglichkeit, Bewertungen für dein Unternehmen abzugeben. Ein eigenes Google Unternehmensprofil ist heutzutage besonders für lokale Unternehmen unverzichtbar, da es auch für die Standortmarkierungen auf Google Maps verantwortlich ist. Außerdem ist ein sorgfältig und vollständig gepflegtes Google My Business Profil essentiell für gute Rankings in den lokalen Suchergebnissen.

FAZIT: PROFITIERE VON LOKALEM ONLINE MARKETING

Lokales Online-Marketing bietet dir vielfältige Möglichkeiten, die Markenbekanntheit zu steigern, die Sichtbarkeit im digitalen Raum zu erhöhen und neue Kunden zu gewinnen. Durch Social Media, Suchmaschinenmarketing, E-Mail Marketing und ein Google Unternehmensprofil kannst du die Marketingstrategie deines Unternehmens anpassen und erfolgreich im lokalen Markt agieren. Eine kontinuierliche Überwachung und Anpassung der Strategie ist wichtig, um im Wettbewerbsumfeld erfolgreich zu sein. Insgesamt bietet lokales Online-Marketing eine effektive Möglichkeit für regionale Dienstleister, ihr Wachstum voranzutreiben, und sollte daher in deiner Marketing Strategie keinesfalls außen vor gelassen werden.

Teile diesen Beitrag
Über den Autor
eminded
Hanna Miedl

Social Media Managerin

Hanna war bei eMinded als Social Media Managerin tätig und interessiert sich besonders für Kommunikation und Content-Erstellung. In ihrer Freizeit ist sie gerne in den Bergen unterwegs oder lässt ihrer Kreativität bei DIY-Projekten freien Lauf.

Weitere Artikel von Hanna

Weitere THEMEN
  • hreflang: Was ist das eigentlich?

    seo

    Deine Website ist auf mehrere Sprachen oder Standorte ausgerichtet? Dann ist es die Aufgabe jedes SEO-Managers hreflang Link-Attributionen zu implementieren. Was genau das hreflang Attribut ist und welche Auswirkungen es auf deine Webseiten in unterschiedlichen Ländern hat, erfährst du in diesem Artikel .

Studie:
Online Marketing Trends 2024

Damit behältst Du den Überblick!
JETZT DOWNLOADEN
close-link
Klick mich