« zurück zum eMinded Magazin

eLetter März 2021

Wir liefern die wichtigsten News aus dem Online Marketing, einen Business Tipp, einen Business Hack sowie ein Insight aus unserer Agentur.

Die wichtigsten News aus dem Online Marketing

  1. Google: Gehackte Inhalte schnell wieder von der Website entfernen
  2. Content – der wichtigste Berührungspunkt im digitalen Zeitalter
  3. Suchmaschinen-Traffic schwankt nach größerem Google-Update
  4. Shorts Report bei YouTube: Neue Ressource für Content Creator

Google: Gehackt Inhalte schnell wieder von der Website entfernen

Insofern Inhalte von Hackern auf einer Website hinzugefügt wurden, rät Google dazu, die unerwünschten Inhalte möglichst zügig und vollständig zu entfernen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Google die Inhalte als gewollt betrachtet und diese zu ranken beginnt. Der Ärger dabei: Sobald die Inhalte zwar wieder entfernt wurden, benötigt die Suchmaschine dennoch eine Weile, um die Änderungen zu erkennen und zu verarbeiten, was die Normalisierung der Rankings verlangsamt. John Müller rät im Google Search Central SEO Office Hours vom 12. Februar, sich in solchen Situationen Expertenunterstützung zu holen, hilfreich sei unter anderem auch das Nachfragen per Forum. Beitrag lesen

Content – der wichtigste Berührungspunkt im digitalen Zeitalter

Nicht zuletzt aufgrund von Covid-19 beginnt der Kontakt zwischen Unternehmen und zukünftigen Kunden immer seltener persönlich. Im digitalen Zeitalter informieren sich potenzielle Kunden größtenteils „anonym“, lesen Webseiten, Social Media Beiträge, Bewertungen oder sehen sich Videos an. Content ist heutzutage also so gut wie immer der erste Berührungspunkt, häufig sogar ohne dass wir es mitbekommen. Doch wann ist Content guter Content? Zu den Kriterien gehören nicht nur die sprachliche Korrektheit und das inhaltliche Verständnis – Nein, neben Relevanz und Wertigkeit für den Nutzer ist z. B.  die Emotionalität eine ganz zentrale Komponente für die Kundenbeziehung – auch im B2B-Geschäft. Fragen mit Fakten zu beantworten, reicht dabei nicht mehr aus, dem Kunden muss mit Content bereits mehr geboten werden, als er erwartet. Zu guter Letzt sollten die Inhalte selbst bestens durchdacht sein. Das Thema muss für den Interessenten von Bedeutung sein, so simpel es klingen mag – Effizientes und erfolgreiches Content-Marketing beginnt mit der richtigen Auswahl des Themas. Beitrag lesen

Suchmaschinen-Traffic schwankt nach größerem Google-Update

Am 12. Februar gab Google offizielle den Start des sogenannten Passage-Ranking-Rollouts bekannt. Insbesondere US-amerikanischen-SEOs dabei starke Schwankungen wahrgenommen. Im Laufe des Februars kam es immer wieder zu stärkeren Fluktuationen des Traffics, wovon die Experten 30 %-40 % der Traffic-Schwankungen dem Google-Update zuschrieben. Dass es sich dabei nicht um Ausnahmen, sondern um generelle Trends zu handeln scheint, zeigt auch das großflächige Monitoring des Google-Rankings. Durch das Rollout sollten Webseiten und Texte künftig nicht mehr nur als Ganzes indexiert werden, sondern in verschiedene Passagen aufgeteilt werden. Google möchte ihrer Suchmaschine damit Unterstützung bei der Beantwortung von ganz spezifischen Antworten geben. Insgesamt soll das Passage-Ranking aber nur etwa 7 % aller Suchanfragen betreffen. Beitrag lesen

Shorts Report bei YouTube: Neue Ressource für Content Creator

Bei YouTube Shorts handelt es sich um ein Kurzvideo-Format, das seit September 2020 von Youtubern erstellt werden kann. Die Videoplattform YouTube folgt damit dem Trend der Kurzvideos auf TikTok oder den Reels auf Instagram. Zusätzlich gibt es mit dem YouTube Shorts Report nun ein neues Hilfsmittel für Content Creator. Alle zwei Wochen soll dieser Report ab sofort veröffentlicht werden und sowohl für Anfänger als auch erfahrene Nutzer wertvolle Informationen, Inspiration und wichtige News liefern. Die neue Ressource soll außerdem in vier verschiedene Kategorien unterteilt sein: Content Review, Strategy, Spotlight und Q&A. Diese enthalten unter anderem aktuelle Content Trends, Strategie-Tipps für wertvolle Inhalte und häufig gestellte Fragen. Der neu eingeführte Shorts Report soll User anregen, die Plattform wieder verstärkt zu nutzen. Beitrag lesen

Business Tipp: 5 Tipps für die Optimierung Deiner Facebook-Werbung

Der Werbeanzeigenmanager von Facebook ist ein effizientes Tool zur Verwaltung von Werbeanzeigen. Also eine Komplettlösung für die Onlinepräsenz auf Kanälen wie Facebook, Instagram, Messenger oder im Audience Network. Nicht selten wird dabei das „Trial & Error“-Prinzip verfolgt. Mit der Berücksichtigung weniger Aspekte kann jedoch auch die Leistungsfähigkeit einer Facebook-Kampagne langfristig sichergestellt werden:

  1. Nutze alle Werbeformate
  2. Grenze Deine Zielgruppe ein
  3. Teste unterschiedliche Kampagnen-Typen
  4. Teste die Kampagnenbudgetoptimierung (CBO)
  5. Hinterfrage Deine Landingpage

Das erfolgreiche Management von Facebook-Kampagnen wird viel zu häufig noch unterschätzt, denn es gibt eine Vielzahl an Kriterien, die bei der Planung, Umsetzung und Bewertung der Ergebnisse zu beachten sind. Wer also die grundlegenden Faktoren berücksichtig und seine Handlungen regelmäßig kontrolliert, hat viele Möglichkeiten, mit dem Kampagnenmanagement Facebook als effizienten Kanal für die eigenen Brand zu etablieren. Beitrag lesen

Business Hack: 3 Tipps für die Umsetzung Deiner Marketing Automation Kampagnen

1. Die Datenbasis ist der Grundpfeiler: Eine strukturierte Datenbasis gilt als Grundlage für erfolgreiche Marketing Automation. Vorbereitung und Strategie sollten deshalb insbesondere zu Beginn detailliert ausformuliert und geplant werden.

2. Testen, testen, testen: Durch die Marketing Automation erhältst Du Reportings, Analysen oder negative Kennzahlen, die Dir die nötigen Veränderungen aufzeigen. Profi-Tipp: Stelle Dir im Voraus kritische Kontrollfragen, erst dann ist die Kampagne bereit, live zu gehen.

3. Kampagnen messen und optimieren: Bereits in der Testphase verdeutlicht eine Kampagne, ob sie in der Lage ist, die definierten Ziele zu erfüllen. Wichtige Kontrollfragen sind: „Werden die Kampagnen regelmäßig kontrolliert?“ oder „Kann die Individualisierung der Inhalte verbessert werden?“

Mehr nützliche Use Cases findest Du auf unserem LinkedIn Profil.

Agentur Insight: Bist du der Richtige oder kennst Du den Richtigen für unser Team?

Du möchtest in Zukunft voller Freude in die Woche starten? Dann haben wir genau das Richtige für Dich. Aktuell suchen wir einen Senior Digital Marketing Manager, der gemeinsam mit unserem coolen Team durchstartet: https://eminded.de/karriere/senior-digital-marketing-manager/. Als Agentur für B2B und B2C leben und lieben wir Performance. Und unsere gesamte Aufmerksamkeit widmen wir dabei kleinen und mittleren Unternehmen.

Als inhabergeführte und etablierte Agentur mit 13 wundervollen Mitarbeitern treiben wir unser Wachstum voran und suchen nun nach einer Persönlichkeit, die u.a. folgende Aufgaben übernehmen darf:

  • Entwicklung von digitalen Strategien für unsere Key Accounts
  • Konzeption und Umsetzung von Digital Marketing Kampagnen
  • Eigenständige Betreuung und Projektmanagement Deiner Kunden
  • Steuerung und Qualitätsmanagement externer Dienstleister (z.B. Redakteure)
  • Einarbeitung und Weiterentwicklung von Trainees sowie Führung Deines eigenen Teams
  • Unterstützung beim Wachstum von eMinded

Interessant oder kennst Du jemanden?

 

Teile diesen Beitrag
Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Reise eines digitalen Leads

So geht B2B Akquise in 2021 - alle Infos in unserem brandaktuellen Guide.
JETZT DOWNLOADEN
close-link
Click Me