« zurück zum eMinded Magazin

10 angesagte Lead Magneten im B2B

Leag Magneten im B2B

Lead Magnete überzeugen! Richtig eingesetzt boosten sie die E-Mail-Liste Deines Unternehmens und locken zahlreiche potenzielle Kunden auf Deine Seite. Doch was ist eigentlich ein Lead Magnet?
Hinter dem Begriff verbirgt sich ein kostenloses Produkt, das Du zum Beispiel über einen Blog oder eine Landing Page anbietest. Im Gegenzug hinterlässt der Interessent Dir seine Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse und Namen. Lead Magneten dienen also in erster Linie dem sogenannten „List Building“ und müssen vor allem eins: einen hohen Mehrwert für die entsprechende Zielgruppe schaffen.

Mit welchen 10 ultimativen Lead Magneten Du Deinem Unternehmen zum Erfolg verhelfen kannst, verraten wir Dir im folgenden Blogbeitrag.

1. Rechner

Kriege ich vom Finanzamt genug Geld für meinen nächsten Bali-Urlaub zurück? Wie viel kostet mich ein Bälle-Bad von der Fläche eines Fußballfelds? Mathematik ist Teil unseres Alltags. Formeln und Berechnungstools erweisen sich als besonders nützlich, um an die gewünschten Resultate zu gelangen.
Wenn Dein Unternehmen oder Deine Dienstleistung es möglich macht, kreierst Du mit einem Rechner-Tool auf Deiner Website den perfekten Lead-Magneten. Erstelle ein einfaches Onlineformular, in das der potenzielle Kunde seine wichtigsten Eckdaten einträgt. Das Ausfüllen dauert nur wenige Sekunden – der Interessent erhält dafür informative Berechnungen per Mail und Du bist um eine Kontaktadresse reicher.

2. Branchenreports

Verfügst Du über besondere Expertise in einer bestimmten Branche? Dann nimm Deinen Fachbereich in einem Artikel genauer unter die Lupe. Branchenreports sind sehr beliebt und bieten detaillierte Einblicke in die Entwicklung, die Trends sowie die wichtigen Entscheidungen im jeweiligen Wirtschaftszweig. Du sprichst mit diesem Lead-Magneten genau die Leute an, die sich für dieses Gebiet interessieren. Eine wertvolle Ergänzung für Deine Lead-Liste!

3. eBooks & Whitepapers

Sie sind der Klassiker unter den Lead Magneten, funktionieren aber immer noch: Die Rede ist von eBooks und Whitepapers.
Ein eBook kann heutzutage mittels zahlreicher Tools einfach produziert werden und stellt Deinen potenziellen Leads umfangreiche Informationen zu einem begehrten Thema bereit. Der Unterschied zu einem Whitepaper besteht darin, dass ein eBook oft gestalterische Elemente wie Bilder und Links enthält und meist etwas umfangreicher ist, während ein Whitepaper durch kurze, knackige Texte besticht.
Egal, für welchen Lead Magneten Du Dich hier entscheidest: Die goldene Regel lautet stets, dass der Content passgenau auf Deine Zielgruppe abgestimmt sein muss – denn nur so sprichst Du exakt die Personen an, die wirklich an Deinem Unternehmen und vor allem an Deinen Dienstleistungen interessiert sind.

Checkliste4. Checklisten

Ein bisschen Faulheit ist menschlich. Informationen werden schnell und sofort benötigt – „wir haben doch keine Zeit“! Artikel, die mit Checklisten ausgestattet sind, werden besonders oft und gern gelesen ¬– denn diese können von Herrn und Frau Normalverbraucher gemütlich zum Morgenkaffee konsumiert werden.
Verwandle Deinen Content in einen Lead Magneten und stelle ihn in Form einer Checkliste zum Download bereit. Deine potenziellen Kunden verschaffen sich in kürzester Zeit den gewünschten Überblick und registrieren sich bereitwillig für Deine Mailing-Liste – in Aussicht auf noch mehr nützliche Checklisten.

5. Guides

Handbücher und Ratgeber gehören zu den häufigsten Formen von Lead Magneten. Sie bieten dem Leser eine direkte Lösung für sein Problem und enthalten meistens Step-by-Step Anleitungen im PDF-Format. Wenn Du Deinem Guide noch einen ansprechenden Titel verpasst, wird keiner Deiner Website-Besucher widerstehen können.

6. Cheat Sheets

Zurück in die Schulzeit! Wahrscheinlich hat jeder eine Story auf Lager, wie er während einer Prüfung klammheimlich seinen Spickzettel aus dem Ärmel gezaubert hat. Cheat Sheets sind sehr beliebte Lead Magneten, weil sie die essenziellen Informationen zu einem Thema kompakt darstellen. Sie beschleunigen den Workflow und werden aufgrund ihrer optischen Ansprechbarkeit gern geteilt. Perfekt!

7. Webinare

Ein effektiver Lead-Magnet ist das sogenannte Webinar. Bietest Du diese Form der Präsentation kostenlos an, gewährst Du Deiner Zielgruppe einen Einblick in Dein Unternehmen sowie eine geballte Ladung an nützlichen Informationen. Zudem kannst Du persönlich über Live Chat mit Deinem Publikum in Verbindung treten und Fragen gezielt beantworten. Leads aus Webinaren gelten als besonders wertvoll ¬– denn nur, wer sich wirklich für Dein Thema oder Produkt interessiert, nimmt sich auch die Zeit, an Deinem Online-Event teilzunehmen.

8. Testversionen

Egal, ob Du ein Softwarehersteller bist und eine Gratis-Demo zur Verfügung stellst oder eine zeitlich begrenzte Probe-Mitgliedschaft für Deinen Service anbietest – Testversionen eignen sich hervorragend als Lead Magneten. Der Mensch ist grundsätzlich misstrauisch und möchte sich am liebsten zu allen Seiten hin absichern, bevor er etwas erwirbt. Mit einer Testversion erhält Dein Interessent die Gewissheit, nicht die „Katze im Sack“ zu kaufen und kann sich von Deinem Angebot auf direktem Weg überzeugen.

Download Lead Magneten9. Case Study

Hier geht es ans Eingemachte! In einer Fallstudie zeigst Du, was Deine Arbeit ausmacht. Hast Du eine besonders gute Leistung bei der Problemstellung eines Kunden vollbracht? Dann erzähle die Geschichte – von der Ausgangslage bis hin zum Erfolg. Weise auch auf Stolpersteine hin und wie Du konkret an die Herausforderung herangegangen bist. Das wirkt nicht nur authentisch, sondern zeigt Deinen potenziellen Leads auf, inwieweit eure Arbeitsweisen kompatibel sind. Eine Case Study ist ein wertvoller Lead Magnet, der Zeit spart und positive Geschäftsbeziehungen fördert.

10. Content Upgrade

Als Content Upgrade wird spezifischer Content bezeichnet, der in Bezug zum Inhalt einzelner Artikel steht. Er erscheint zum Beispiel in Form eines Pop-ups und zeigt dem Leser Bonusinhalte, die unter Angabe personenbezogener Daten, wie etwa der E-Mail-Adresse, bezogen werden können. Am effektivsten ist es, wenn Du den exklusiven Content anteaserst und den ganzen Inhalt per Downloadlink zur Verfügung stellst. Entscheidend ist auch hier, dass der Lead Magnet einen Mehrwert liefert und in dieser Form noch nicht existiert.

 

 

Fazit

Ein Lead Magnet ist ein effizientes Mittel, um Traffic auf Deiner Website zu generieren und die Liste an Leuten, die an Deinem Unternehmen interessiert sind, zu erweitern. Der perfekte Lead Magnet hält eine konkrete Lösung für ein konkretes Problem bereit. Und zwar JETZT! Klare, knackige Aussagen sind deswegen ebenso Pflicht wie Inhalte, die sich in kurzer Zeit zu Gemüte führen lassen. Wenn Du Deine Zielgruppe genau kennst und weißt, was sie bewegt und vor welchen Herausforderungen sie steht, wird es Dir leichtfallen, einen wirksamen Lead Magneten zu kreieren – und Deine E-Mail-Liste im Nu auf ein ganz neues Level zu katapultieren.
Du brauchst noch einen kleinen Anstupser für Deinen genialen Lead Magneten? Wir kennen uns aus und unterstützen Dich gern – sprich uns doch einfach an!

Teile diesen Beitrag
Tags:
Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

IMMER AUF DEM LAUFENDEN
Jetzt Newsletter abonnieren
✓Online Marketing-News   ✓Agentur Insights   ✓Business-Tipps
JETZT ANMELDEN
Mit der Anmeldung stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.
Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter abmelden.
close-link